Rückblick 2016

Schwerpunkte 2016 waren Neuheiten und Erfahrungsaustausche zu Technologien, Pumpen und CGM-Systemen sowie Folgeerkrankungen und Diabetes bei Kindern und Jugendlichen.
Erstmals fand ein NRW Pumpenträgertreffen statt. In Vorträgen wurden des Weiteren Aspekte der Insulinpumpentherapie und Systeme der kontinuierlichen Blutzuckermessung (CGM) vorgestellt und diskutiert. 
 

Vortragsthemen 2016

  • Begleit- & Folgeerkrankungen
  • Pumpen, CGM und neue Technologien
  • Leben mit Diabetes
  • Diabetes im Kindes- und Jugendalter
  • Thema Lifestyle-Modifikation: Was können Sie tun?



Alle Vorträge 2016 im Überblick

tabs

 09:00 – 09:15 Uhr Begrüßung
Prof. Dr. M. Roden und M. Hadder 
  Diabetes & Folgeerkrankungen
 09:15 – 10:45 Uhr

Ergebnisse der Deutschen Diabetes Studie
Prof. Dr. M. Roden (30 Minuten)

Diabetes & Niere
Dr. H. Klimke (20 Minuten)

Koronare Herzkrankheiten
Dr. V. Schulze (20 Minuten)

Diabetes & Neuropathie
S. Püttgen (20 Minuten)

 10:45 – 11:15 Uhr Pause / Aktion Anja Renfordt & Alexander Piel
  Diabetes & Füße
 11:15 – 12:15 Uhr

Lassen sich Amputationen verhindern?
Dr. T. Tanudjaja / U. Schaden (30 Minuten)

Erfahrungsbericht (30 Minuten)

 12:15 – 12:45 Uhr Pause / Interview Anja Renfordt & Alexander Piel
  Begleit- & Folgeerkrankungen
 12:45 – 13:30 Uhr

Diabetes & Augenerkrankungen
Prof. Dr. R. Guthoff (15 Minuten)

Erfahrungsbericht 
D. Droßel (30 Minuten)

   
  Begleit- & Folgeerkrankungen
 13:30 – 14:15 Uhr

Adipositas & Bariatrische OP
Dr. P. Kirchmeyer (15 Minuten)

Erfahrungsbericht (30 Minuten)

 14:30 - 15:00 Podiumsdiskussion
Prof. Dr. M. Roden, Dr. M. Stetzkowski, M. Hadder, A. Renfordt, A. Piel

 09:00 – 09:15 Uhr Begrüßung (Saal 1)
Prof. Dr. M. Roden und M. Hadder 
  Pumpen, CGM und neue Technologien
 09:15 – 10:45 Uhr

Insulinpumpentherapie
Dr. B. Klein (30 Minuten)

Vorstellung von Pumpen
T. van Gemert (20 Minuten)

CGM-Systeme
Dr. S. Sat (20 Minuten)

Vorstellung von CGM-Systemen
V. Ticali-Rodrigues (20 Minuten)

 10:45 – 11:15 Uhr Pause / Aktion Anja Renfordt & Alexander Piel
  Neues aus der Forschung
 11:15 – 12:15 Uhr

Neue Technologien
Prof. Dr. L. Heinemann (30 Minuten)

Neue Forschungsansätze
Dr. S. Arnolds (30 Minuten)

 12:15 – 12:45 Uhr Pause / Interview Anja Renfordt & Alexander Piel
  Diabetes im Kindes- und Jugendalter
 12:45 – 13:30 Uhr

Was weiß man über die Ursachen?
Prof. Dr. T. Meissner (30 Minuten)

Erfahrungsbericht
S. Kaup (15 Minuten)

   
  Alltag von Kindern und Jugendlichen mit Diabetes
 13:30 – 14:15 Uhr

Mein Kind hat Diabetes – Erfahrungsbericht einer Mutter
S. Engels (30 Minuten)

Diskussion (15 Minuten)

14:30 - 15:00 Podiumsdiskussion (Saal 1)
Prof. Dr. M. Roden, Dr. M. Stetzkowski, M. Hadder, A. Renfordt, A. Piel

 09:00 – 09:15 Uhr Begrüßung (Saal 1)
Prof. Dr. M. Roden und M. Hadder 
  Leben mit Diabetes
 09:15 – 10:45 Uhr

Neue Therapien, orale Antidiabetika und Hypoglykämie
Dr. M. Stetzkowski (30 Minuten)

Arzneimittel-Therapiesicherheit in der Diabetesversorgung
C. John (30 Minuten)

Diabetes & Soziales – Fokus auf Diabetes und Autofahren
Dr. J. Hoß (30 Minuten)

 10:45 – 11:15 Uhr Pause / Aktion Anja Renfordt & Alexander Piel
  Diabetes & Psyche
 11:15 – 12:15 Uhr

Depression/Motivation/Akzeptanz
aus Sicht der Diabetologin
Dr. J. Schottenfeld-Naor (20 Minuten)

aus Sicht der Psychotherapeutin
Dr. L. Joksimovic (20 Minuten)

Erfahrungsbericht (20 Minuten)

 12:15 – 12:45 Uhr Pause / Interview Anja Renfordt & Alexander Piel
  Lifestyle-Modifikation: Was können Sie tun?
 12:45 – 13:30 Uhr

Mythen zur Ernährung
Prof. Dr. K. Müssig (15 Minuten)

Ist Bewegung die beste Medizin?
Dr. D. Pesta (15 Minuten) 

HIT Studie
M. Apostolopoulou (15 Minuten)

   
  Lifestyle-Modifikation: Was können Sie tun?
 13:30 – 14:15 Uhr

Körperliche Aktivität & Bewegung bei Diabetes mellitus
Prof. Dr. G. Huber (15 Minuten)

Diabetes Programm Deutschland
M. Spiller (15 Minuten)

Telemedizinisches Lifestyle Coaching
J. Berger (15 Minuten)

14:30 - 15:00 Podiumsdiskussion (Saal 1)
Prof. Dr. M. Roden, Dr. M. Stetzkowski, M. Hadder, A. Renfordt, A. Piel

 

Interaktives Show-Cooking
TV-Koch Alexander Wahi hat über den Tag verteilt ein breit gefächertes Show-Cooking angeboten. Es fanden mehrere Koch-Aktionen, präsentiert durch die DAK-Gesundheit, für das Publikum in den Pausen statt und während des Vortragsprogramms konnten die Besucher an einem interaktiven Show-Cooking aktiv teilnehmen.

Düsseldorfer Diabetes-Tag 2016 in Bildern

So finden Sie zum Düsseldorfer Diabetes-Tag. Wir empfehlen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.