Rückblick 2018

Motto 2018: "Fortschritte in der Diabetes-Therapie"

In Vorträgen zu den Schwerpunktthemen „Diabetes-Technologien & Apps“ sowie „Neue Therapiekonzepte, Pumpen, CGM & FGM“ und an den Ständen der Aussteller lag der Fokus auf die zunehmende Digitalisierung in der Diabetes-Versorgung.

DDZ-Pressemitteilung vom 10.9.2018

Link zur Pressemitteilung

Vortragsthemen 2018

  • Neue Therapiekonzepte, Pumpen, CGM & FGM
  • Diabetes-Technologien & Apps
  • Ernährung & Bewegung
  • Übergewicht & Diabetisches Fußsyndrom
  • Diabetes & Folgeerkrankungen
  • Diabetes im Kindes- & Jugendalter




Veranstaltungsflyer 2018
Die Programmübersicht zum 16. Düsseldorfer Diabetes-Tag können Sie hier als PDF-Datei herunterladen. 

PDF herunterladen (ca. 1 MB) 

Alle Vorträge 2018 im Überblick

tabs

 10:15 – 10:30 Uhr Begrüßung
Prof. Dr. A. Meyer-Falcke, M. Hadder und Prof. Dr. M. Roden 
  Neue Therapiekonzepte, Pumpen, CGM & FGM
 10:30 – 12:00 Uhr

Insulinpumpentherapie
Dr. B. Klein (15 Minuten)

CGM-Systeme
Dr. S. Sat (15 Minuten)

FGM-Systeme
H. Overmann (15 Minuten)

Vorstellung CGM & FGM-Systeme
V. Ticali-Rodrigues (15 Minuten)

Diabetes-Hilfsmittel - Was leistet die Krankenkasse?
Dr. I. Schmitz-Losem (20 Minuten)

Diskussion (15 Minuten)

 12:00 – 12:30 Uhr Pause
  Neue Therapiekonzepte & Versorgung
 12:30 – 13:30 Uhr

Neue Therapien & orale Antidiabetika
Dr. M. Stetzkowski (15 Minuten)

Wie Medikamente Ihren Zuckerspiegel beeinflussen
Apothekerin Dr. K. Renner (15 Minuten)

Wie durchbreche ich die Insulinresistenz?
Dr. M. Emmelheinz (15 Minuten)

Diskussion (15 Minuten)

 13:30 – 14:00 Uhr Pause
  Diabetes & Ernährung
 14:00 – 15:00 Uhr

Ernährungstipps – Richtig oder wahr?
Prof. Dr. K. Müssig (15 Minuten)

Unterzuckerungen & Hypoglykämie- Wahrnehmungsstörungen
P. Zaharia (15 Minuten)

Frühstück – ja oder nein? Der Einfluss auf das Diabetesrisiko
Dr. J. Barbaresko (15 Minuten)

Diskussion (15 Minuten)

   
  Diabetes & Bewegung
 15:00 – 16:00 Uhr

Können wir dem Diabetes davonlaufen?
Dr. D. Pesta (20 Minuten)

Sportempfehlungen für Menschen mit Typ-1-Diabetes
Dr. M. Behrens (20 Minuten)

Diskussion (20 Minuten)

 10:15 – 10:30 Uhr Begrüßung (Saal 1)
Prof. A. Meyer-Falcke, M. Hadder und Prof. Dr. M. Roden 
  Diabetes & Übergewicht
 10:30 – 12:00 Uhr

Einfluss der metabolischen Chirurgie auf den Blutzucker
Dr. M. Schlensak (20 Minuten)

Ist die Insulinresistenz bei Adipositas immer nachteilig?
Dr. J. Gewaltig (20 Minuten)

Erfahrungsbericht
P. Gijbels (15 Minuten)

Adipositas bekämpfen: Erfolgreich Abnehmen braucht Konzepte
Dr. A. Šoljan(15 Minuten)

Diskussion (20 Minuten)

 12:00 – 12:30 Uhr Pause
  Diabetisches Fußsyndrom
 12:30 – 13:30 Uhr

Diabetisches Fußsyndrom
Dr. T. Tanudjaja / U. Schaden (30 Minuten)

Bessere Heilung durch Sauerstofftherapie?
S. Gancheva (20 Minuten)

Diskussion (10 Minuten)

 13:30 – 14:00 Uhr Pause
  Diabetes & Folgeerkrankungen
 14:00 – 15:00 Uhr

Neue Forschungsansätze
Dr. S. Arnolds (15 Minuten)

Ergebnisse der Deutschen Diabetes Studie
PD Dr. J. Szendrödi, Ph. D. (15 Min.)

Diabetes & Gefäßerkrankungen
Dr. L. Busch (15 Minuten)

Diskussion (15 Minuten)

   
  Diabetes & Folgeerkrankungen 
 15:00 – 16:00 Uhr

Diabetes & Schlaganfall
Prof. Dr. S. Jander (15 Min.)

Diabetes & Auge
Prof. Dr. R. Guthoff (15 Min.)

Diabetes & Niere
Dr. H. Klimke (15 Minuten)

Diskussion (15 Minuten)

 10:15 – 10:30 Uhr Begrüßung (Saal 1)
Prof. A. Meyer-Falcke, M. Hadder und Prof. Dr. M. Roden 
  Diabetes-Technologien & Apps
 10:30 – 12:00 Uhr

Digitale Diabetes-Versorgung
Dr. H.-J. Mühlen (30 Min.)

Diabetesinformationsdienst: Aktuell, verständlich & unabhängig
Dr. O. Spörkel (15 Min.)

Die smarten Diabeteshelfer für Alle: Wie moderne Apps unseren Alltag erleichtern
F. Oertel (15 Min.)

TeLiPro 4.0 – die Zukunft des Diabetes-Coachings
U. Hansen (15 Minuten)

Diskussion (15 Minuten)

 12:00 – 12:30 Uhr Pause
  Diabetes & Psyche
 12:30 – 13:30 Uhr

Diabetes & psychische Belastungen
aus Sicht der Diabetologin Dr. J. Schottenfeld-Naor (15 Min.)

aus Sicht der Psychotherapeutin Dr. L. Joksimovic (15 Min.)

Erfahrungsbericht: Keine Angst vor der Zukunft
N. Kuster (15 Min.)

Diskussion (15 Minuten)

 13:30 – 14:00 Uhr Pause
  Diabetes im Kindes- & Jugendalter
 14:00 – 15:00 Uhr

Schwangerschaftsdiabetes – aus der Sicht des Kinderarztes
Dr. M. Berghäuser (15 Minuten)

Diabetes im Kindes- & Jugendalter
K. Förtsch (20 Min.) 

Praktischer Einsatz des FGM im Kindes- & Jugendalter
Dr. C. Reinauer (15 Minuten) 

Diskussion (10 Minuten) 

   
  Diabetes im Kindes- & Jugendalter
 15:00 – 16:00 Uhr

Typisch Typ 1? - Erfahrungen aus dem Leben mit Diabetes 
J. Ahlers (20 Minuten)

Wir haben Diabetes - Bilanz nach einem & nach drei Jahren
D. Langolf / M. Ritter (20 Minuten)

Diskussion (20 Minuten) 

 

Transkulturelle Beratung
Erstmals gab es ein transkulturelles Informationsangebot für Menschen mit Migrationshintergrund. Mehrsprachige Diabetesberater/innen standen für diabetes-, aber auch kulturspezifische Fragestellungen zur Verfügung. Fremdsprachige Informationsmaterialien und Kurzfilme der Initiative „Diabetes – Nicht nur eine Typ-Frage“ bereicherten das Angebot am Stand. Sprachen: Arabisch, Englisch, Türkisch

Den mehrsprachigen Informationsflyer können Sie hier als PDF-Datei herunterladen.

PDF herunterladen (ca. 1 MB)

Gesundheits-Parcours Diabetes


Erstmal gab es im Rahmen des Düsseldorfer Diabetes-Tages einen "Gesundheits-Parcours Diabetes", bei dem die Besucher einen umfassenden Einblick in die Themen BewegungErnährung und die am Düsseldorfer Diabetes-Tag angebotenen Gesundheitscheck-Angebote erhalten konnten. 

Zahlreiche kostenlose Mitmach-Aktionen gaben den Besuchern die Möglichkeit selbst aktiv zu werden. Im Diabetes-Info-Mobil des DDH-M Landesverbandes NRW e. V., am Stand der Apotheker in Nordrhein und an vielen weiteren Informationsständen wurden Serviceleistungen wie z. B. Blutdruck-, Blutzucker-, Cholesterin-Messung und vieles mehr kostenlos angeboten.

 

Düsseldorfer Diabetes-Tag 2018 in Bildern

So finden Sie zum Düsseldorfer Diabetes-Tag. Wir empfehlen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.