Slideshow

  • 30. September 2017
    In der Handwerkskammer Düsseldorf

    "Neue Therapiekonzepte und Technologien"

 

420 Millionen Betroffene
gibt es laut der WHO weltweit – etwa viermal so viele wie noch 1980 (108 Millionen).
7
2030 könnte Diabetes zu den sieben weltweit häufigsten Todesursachen gehören.
134,2 Mrd.
Diabetes-assoziierte Kosten: In Europa im Jahr 2013 ca. 134,2 Milliarden Euro

  


 

Am 30. September 2017 von 10:00 bis 16:00 Uhr findet der 15. Düsseldorfer Diabetestag in der Handwerkskammer Düsseldorf (Georg-Schulhoff-Platz 1, 40221 Düsseldorf) statt.

In drei parallel laufenden Vortragsreihen erfahren die Besucherinnen und Besucher Neuigkeiten und Wissenswertes rund um das Thema Diabetes. Schwerpunktthemen in diesem Jahr sind „Neue Therapiekonzepte und Technologien“. Das Programm setzt sich aus Expertenvorträgen und Erfahrungsberichten zusammen, um verschiedene Sichtweisen zu veranschaulichen. 

In diesem Rahmen findet auch das 2. NRW Pumpenträgertreffen statt. Für die Trägerinnen und Träger einer Insulin-Pumpe bietet das Treffen nicht nur die Gelegenheit, sich mit anderen Pumpenträgerinnen und -trägern auszutauschen. Es lassen sich ebenso offene Fragen mit Expertinnen und-experten des jeweiligen Pumpenherstellers klären. Für das Treffen steht in diesem Jahr ein separater Bereich zur Verfügung. 

Unternehmen, Verbände, Selbsthilfegruppen sowie Vereine präsentieren ihre Produkte, Informationen und Dienstleistungen auf der begleitenden Industrieausstellung. Ergänzend können die Besucherinnen und Besucher zahlreiche kostenfreie individuelle Messungen z.B. des Blutdrucks, des HbA1c-, Lipid- und Cholesterin-Wertes u.a. im Diabetes-Info-Mobil des DDH-M Landesverbandes NRW wahrnehmen.

Darüber hinaus bietet der Düsseldorfer Diabetestag ein vielfältiges Rahmenprogramm. Wie im letzten Jahr findet ein interaktives Show-Cooking mit Fernsehkoch Alexander Wahi statt. Für die jüngeren Gäste wird ein breit gefächertes Kinderanimationsprogramm zur Verfügung stehen.

Besuchen Sie den 15. Düsseldorfer Diabetestag am Samstag, den 30.09.2017 in der Handwerkskammer Düsseldorf. Eingeladen sind Menschen mit Diabetes, ihre Partnerinnen und Partner, Eltern mit ihren betroffenen Kindern, Familien und Freunde sowie Interessierte. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! 

 

 

  

 

 

Ja, der Besuch des 15. Düsseldorfer Diabetes-Tages ist kostenfrei.
Nein, zur Teilnahme muss man sich nicht anmelden.
Nein, persönliche, medizinische Beratung und Therapieempfehlungen kann nur Ihre behandelnde Ärztin, oder Ihr behandelnder Arzt leisten, der Sie persönlich kennt.
An gesunde Personen - an Personen mit erhöhtem Diabetes-Risiko - an Personen, die von Diabetes betroffen sind - an Verwandte, Freunde, Angehörige - an alle, die Fragen zum Thema Diabetes haben,
Es kann jeder vorbeischauen, der Fragen zum Thema Diabetes hat.
Der Informationstag wird gemeinsam vom Regionalen Innovationsnetzwerk Diabetes, dem Deutschen Diabetes- Zentrum, der Klinik für Endokrinologie und Diabetologie am Universitätsklinikum Düsseldorf, der Deutschen Diabetes-Hilfe – Menschen mit Diabetes – Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V. sowie den Niedergelassenen Düsseldorfer Diabetologinnen und Diabetologen und der Düsseldorfer Handwerkskammer ausgerichtet.
Der Düsseldorfer Diabetestag klärt Sie über aktuelle Erkenntnisse im Bereich Diabetes mellitus auf und vermittelt Ihnen passende Anbieterinnen und Anbieter aus der Region. Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Programm mit Vorträgen, Erfahrungsberichten und praktischen Tipps in drei parallel laufenden Vortragsreihen.