Slideshow

  • 30. September 2017
    In der Handwerkskammer Düsseldorf

    "Neue Therapiekonzepte und Technologien"

Diabetes mellitus

Umgangssprachlich kurz: Diabetes, Zuckerkrankheit oder seltener Blutzuckerkrankheit

 

 

420 Millionen Betroffene
gibt es laut der WHO weltweit – etwa viermal so viele wie noch 1980 (108 Millionen).
7
2030 könnte Diabetes zu den sieben weltweit häufigsten Todesursachen gehören.
134,2 Mrd.
Diabetes-assoziierte Kosten: In Europa im Jahr 2013 ca. 134,2 Milliarden Euro

  


 

Am 30. September 2017 von 10:00 bis 16:00 Uhr findet der 15. Düsseldorfer Diabetestag in der Handwerkskammer Düsseldorf (Georg-Schulhoff-Platz 1, 40221 Düsseldorf) statt. Eingeladen sind Menschen mit Diabetes, Ihre Partnerinnen und Partner, Eltern mit Ihren betroffenen Kindern, Familien und Freunde sowie die interessierte Öffentlichkeit.

In drei parallel laufenden Vortragsreihen erfahren die Besucherinnen und Besucher Neuigkeiten und Wissenswertes rund um das Thema Diabetes. Schwerpunktthemen in diesem Jahr sind „Neue Therapiekonzepte und Technologien“. Das Programm setzt sich aus Expertenvorträgen und Erfahrungsberichten zusammen, um verschiedene Sichtweisen zu veranschaulichen. 

Im Rahmen der Veranstaltung findet das 2. NRW Pumpenträgertreffen statt. Für die Trägerinnen und Träger einer Insulin-Pumpe bietet das Treffen nicht nur die Gelegenheit, sich mit anderen Pumpenträgerinnen und -trägern auszutauschen. Es lassen sich ebenso offene Fragen mit Expertinnen und-experten des jeweiligen Pumpenherstellers klären. Für das Treffen steht in diesem Jahr ein separater Bereich zur Verfügung. 

Unternehmen, Verbände, Selbsthilfegruppen sowie Vereine präsentieren ihre Produkte, Informationen und Dienstleistungen auf der begleitenden Industrieausstellung. Ergänzend können die Besucherinnen und Besucher zahlreiche kostenfreie individuelle Messungen z.B. des Blutdrucks, des HbA1c- und Lipid-Wertes im Diabetes-Info-Mobil des DDH-M Landesverbandes NRW wahrnehmen. Am Stand des Apothekerverbandes Nordrhein können Sie darüber hinaus kostenlos Ihren Cholesterin-Werten bestimmen lassen. Zudem stehen Ihnen Fachkräfte für individuelle Beratungen zur Fußpflege bereit. Männer können ergänzend im Rahmen einer bundesweiten Aufklärungskampagne des DGMG e.V.  ihren Testosteronspiegel kostenfrei messen lassen. 

Des Weiteren bietet der Düsseldorfer Diabetestag ein vielfältiges Rahmenprogramm. Neben der Show-Cooking-Aktion mit Fernsehkoch Alex Wahi und dem Catering sorgt auch ein Food-Truck für das körperliche Wohl. Für die jüngeren Gäste wird ein breit gefächertes Kinderanimationsprogramm zur Verfügung stehen.

Besuchen Sie den 15. Düsseldorfer Diabetestag am Samstag, den 30.09.2017 in der Handwerkskammer Düsseldorf. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! 

   

 

 

Schirmherr

"Seit Jahren stellt der Düsseldorfer Diabetes-Tag eine feste Institution als Gesundheitstag dar. Er funktioniert erfolgreich für alle Beteiligten und stärkt die Rolle Düsseldorfs als Gesundheitsstandort in der Region. Bei dieser Veranstaltung haben die Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, sich mit lokalen und regionalen Expertinnen und Experten von Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Krankenkassen und Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschafts- und Dienstleistungsunternehmen austauschen. Gerade im Gesundheitssystem lassen sich große Potenziale aktivieren über Netzwerke. Hier können nicht nur die Chancen des Gesundheitssektors erörtert werden, sondern auch mit den Beteiligten pragmatisch in der Diskussion aktuelle Fragestellungen schnell und unbürokratisch angegangen werden. Als Mitausrichter des Düsseldorfer Diabetes-Tages stellt die Netzwerkplattform des Regionalen Innovationsnetzwerkes (RIN) Diabetes mit seinen Akteurinnen und Akteuren auf lokaler und regionaler Ebene aus Wirtschaft, Gesellschaft, und Politik und der Diabetesforschung, -prävention und -behandlung einen solchen Ansatz dar."

 

  

 

3 Vortagsreihen
In drei parallel laufenden Vortagsreihen können sich Interessierte zu unterschiedlichsten Themen erkundigen. Angeboten werden viele Fach- und Erfahrungsvorträge zu den folgenden Themenbereichen:

· Diabetes im Kindes- und Jugendalter
· Neue Technologien, CGM und Pumpen
· Neue Therapiekonzepte
· Lifestyle-Modifikation
· Diabetes und Folgeerkrankungen

Ausstellung
Erhalten Sie viele interessante Informationen u.a. über Insulinpumpen, neue Produkte zum Blutzuckermessen sowie Insulinspritzen. Zusätzlich gibt es kostenfreie Gesundheits-Check-ups durch Fachpersonal:

· Messung des Blutdrucks
· Bestimmung des Body-Mass-Index (BMI)
· Bestimmung der Cholesterin Werte
· Überprüfung der Nervenfunktion
· Beratungen zur Fußpflege und Fuß-Check
· Pen- und Blutzuckermessgeräte-Check
· Testosteronbestimmung

 

 

 

 

Fragen & Antworten

  

Ja, der Besuch des 15. Düsseldorfer Diabetes-Tages ist kostenfrei.
Nein, zur Teilnahme muss man sich nicht anmelden.
Nein, persönliche, medizinische Beratung und Therapieempfehlungen kann nur Ihre behandelnde Ärztin, oder Ihr behandelnder Arzt leisten, der Sie persönlich kennt.
An gesunde Personen - an Personen mit erhöhtem Diabetes-Risiko - an Personen, die von Diabetes betroffen sind - an Verwandte, Freunde, Angehörige - an alle, die Fragen zum Thema Diabetes haben,
Es kann jeder vorbeischauen, der Fragen zum Thema Diabetes hat.
Der Informationstag wird gemeinsam vom Regionalen Innovationsnetzwerk Diabetes, dem Deutschen Diabetes- Zentrum, der Klinik für Endokrinologie und Diabetologie am Universitätsklinikum Düsseldorf, der Deutschen Diabetes-Hilfe – Menschen mit Diabetes – Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V. sowie den Niedergelassenen Düsseldorfer Diabetologinnen und Diabetologen und der Düsseldorfer Handwerkskammer ausgerichtet.
Der Düsseldorfer Diabetestag klärt Sie über aktuelle Erkenntnisse im Bereich Diabetes mellitus auf und vermittelt Ihnen passende Anbieterinnen und Anbieter aus der Region. Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Programm mit Vorträgen, Erfahrungsberichten und praktischen Tipps in drei parallel laufenden Vortragsreihen.